Buch-Veröffentlichung:
»Riga Sichten, Rīgas Skatījums.«
15 Blicke auf die Europäische Kulturhauptstadt 2014

124 Seiten, 19,5x27 cm, Offset-Druck,
ISBN 978 3 936723 38 0


»Riga Sichten, Rīgas Skatījums.«
15 Blicke auf die Europäische Kulturhauptstadt 2014
Foto-Ausstellung im Mainzer Rathaus

Die lettische Hauptstadt Riga ist dieses Jahr Kulturhauptstadt Europas – Designstudierende der FH Mainz zeigen vom 20. Mai bis zum 5. Juli 2014 im Mainzer Rathaus ihre fotografische Sicht auf diese Stadt im Um- und Aufbruch.

Eine Woche verbrachten die Studierenden in Riga, betreut von Fotografie-Professor Stefan Enders und Diplom-Designerin Pamela Oberender. Die fotografischen Ergebnisse beweisen, dass die Stadt so facettenreich wie überraschend ist.

Die 15 Projekte geben den Besuchern die Möglichkeit, verschiedenste Seiten der Kulturhauptstadt kennen zu lernen: Von russischen Vororten über lettische Politiker bis hin zu Porträts von Jugendlichen wird dabei nichts ausgelassen.

Vernissage: 20. 5.14, 20 Uhr

Laufzeit: 21.5. – 5.7.14

Öffnungszeiten:
Montag – Freitag: 8 bis 18 Uhr
Samstag: 9 bis 14 Uhr
Sonn- und Feiertage: geschlossen

Rathaus Mainz
Jockel-Fuchs-Platz 1
55122 Mainz

Zur Bildergalerie der Arbeiten: http://www.foto-fh-mainz.de/de/arbeiten/projekte
Artikel in der Mainzer Allgemeinen Zeitung: http://www.foto-fh-mainz.de/de/presse/print-medien


»VATER
UNSER
BILDER UND ANSTÖSSE«
FOTO-AUSSTELLUNG IN DER ESG-KIRCHE

Das zentrale Gebet der Christenheit birgt bei genauem Hinsehen immer wieder neue Gedankenanstöße, Herausforderungen und Schätze. Studenten der Fachhochschule Mainz haben sich zusammen mit Prof. Stefan Enders fotografisch mit dem Vater Unser auseinandergesetzt und zu jeder einzelnen Bitte eine eigene Interpretation erarbeitet.

Initiiert wurde das Projekt durch einen Auftrag der Zeitschrift »stadtgottes«. In einer fortlaufenden Serie werden über das Jahr 2014 die Arbeiten zusammen mit einem aktuellen theologischen Text veröffentlicht.

Die Ausstellung ist eine Kooperation zwischen der Fachhochschule Mainz, der Evangelischen Studierendengemeinde Mainz, der Katholischen Hochschulgemeinde Mainz und der Zeitschrift »stadtgottes« der Steyler Missionare.

Di.22.April–Fr.30.Mai
Mo.–Fr. 8 –20Uhr

Kirche der Evangelischen
Studierendengemeinde Mainz
Am Gonsenheimer Spieß 1
55122 Mainz

Vernissage: 21. 4.14, 20 Uhr

Artikel in der Mainzer Allgemeinen Zeitung: http://www.foto-fh-mainz.de/de/presse/print-medien


Diplomarbeit auf sueddeutsche.de veröffentlicht

Die Diplomarbeit »Straßenfeger«, mit der Stefan Zahm sein Studium an der FH-Mainz abgeschlossen hat, ist auf der Online-Seite des SZ-Magazins veröffentlicht.
http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/40533/Strassenfeger

Stefan Zahm als Gast beim WDR:
WDR-Sendung »daheim + unterwegs« vom 28. Oktober 2013


»Zu Tode fotografiert«
Ausstellung des Auslands-Projekt Venedig der Fachhochschule Mainz

Ausstellung im PENG, in der alten Werkstatt
Binger Straße 23 / Am Linsenberg (ehemaliges Autohaus Kraft)
55131 Mainz
3.-15. Mai 2013, Öffnungszeiten: Mo-So: 16:00 bis 22:00

VERNISSAGE: Freitag, 3. Mai, 19:00

siehe auch: http://venedig.fh-mainz.de/
Zur Bildergalerie der Arbeiten: http://www.foto-fh-mainz.de/de/arbeiten/projekte

»Man hat mich zu Tode fotografiert«, sagte die Filmdiva Marlene Dietrich, und ebendieses könnte man auch über die Lagunenstadt Venedig sagen. Die Kamera scheint zur Grundausstattung eines jeden Venedigreisenden zu gehören. Launisch und divenhaft zeigt sich die Stadt dem Besucher, im
November droht sie gar noch mit bis zu hüfthohem Hochwasser.
Studierende der Fachhochschule Mainz gingen gemeinsam mit Fotografie-Professor Stefan Enders und Diplom-Designerin Pamela Oberender auf Exkursion, um sich der Herausforderung zu stellen. Weder von postkartenidyllischen Klischeebildern noch dem zur Reisezeit anstehenden Aqua Alta ließ man sich abhalten; jeder Einzelne widmete sich einem eigenen, spezifischen Fotografieprojekt. Es sind Bildstrecken entstanden, die ein anderes Licht auf Venedig werfen. Oft skurril, verschwiegen, filmisch und humorvoll.

Sonntag, 5. Mai, 20:00:
Filmvorführung des Films »Das Venedigprinzip«, der aktuell in den Kinos läuft.
Er beschreibt den Wandel Venedigs zur Touristenstadt. Ein Requiem auf eine immer noch grandiose Stadt. Ein Lehrstück darüber, wie öffentliches Gut zur Beute einiger Weniger wird. Ein Hohelied auf die letzten Venezianer, ihren Witz und ihr Herz.
https://www.youtube.com/watch?v=9VYn-9tPVd4


Fotoausstellung auf der BUGA:
»Meisterwerke der Region«

Ein anderer Blick auf Sehenswürdigkeiten rund um Koblenz

Dauer der Ausstellung: 28. Mai bis 19. Juni, 09:00 bis 19:00 Uhr
Ort: BUGA Koblenz, Festung Ehrenbreitstein, Blumenhalle Süd (Empore)
Eröffnung: Samstag, 28. Mai 2011, 11:00 Uhr

Studentinnen und Studenten der Fachhochschule Mainz möchten mit Ihnen auf eine Erkundungsreise zu 13 außergewöhnlichen Ausflugszielen rund um die diesjährige BUGA-Stadt Koblenz gehen. Wir freuen uns, Ihnen in Zusammenarbeit mit der IHK Koblenz ungewohnte Aufnahmen von historisch, kulturell und geologisch bedeutsamen Orten in einer Fotoausstellung zeigen zu können. Wenn es sich angeboten hat, haben wir bestimmte experimentelle Techniken angewandt, zum Beispiel nächtliche Langzeitbelichtungen mit künstlichen Lichtquellen oder eine Collage-Technik, die verschiedene Perspektiven in einem einzigen Bild zusammenfügt. Kalkulierte Bewegungsunschärfen entstanden im Vorbeifahren aus dem Zug oder dem Auto. Und die Nähe zu Personen haben wir spürbar gemacht, indem wir bei den Portraits mit Weitwinkelobjektiven gearbeitet haben.
Die Ausstellung zeigt 55 ausgewählte Fotografien.

Die ausgestellten Arbeiten sind auf Initiative der IHK Koblenz im Fotografie-Seminar „Meisterwerke der Region“ im Wintersemester 2010/11 entstanden. Betreuung: Prof. Stefan Enders und Prof. Dr. Thomas Daum, Fachhochschule Mainz, Studiengang Kommunikationsdesign.


Katharina Dubno erhält den Dr. Berthold-Roland-Fotokunstpreises

PREISVERLEIHUNG &VERNISSAGE
13.4.2011, 18.00 UHR
LANDESMUSEUM MAINZ

Anlässlich der Verleihung des Dr. Berthold-Roland-Foto-
kunstpreises, den die Rheinland-Pfalz Bank zum zweiten Mal
vergibt, präsentiert die Generaldirektion Kulturelles Erbe
Rheinland-Pfalz die Fotoausstellung der diesjährigen Preisträgerin,
Katharina Dubno.
6 LÄNDER 3 18 STATIONEN 3 22 GASTGEBER
Im Winter 2010 reiste Katharina Dubno für zwei Monate als
Couchsurferin durch Osteuropa. Die 3200 km lange Reise
führte sie von Danzig in Polen über die Slowakei, Ungarn,
Rumänien und Bulgarien nach Istanbul in der Türkei.
Das Besondere an der Reise war, dass sie nicht in Hotels übernachtete,
sondern ihre Unterkünfte mittels der Gastfreundschaftsplattform
„couchsurfing“ fand. Ihre Gastgeber lernte
sie jeweils erst vor Ort kennen. Für kurze Zeit teilten sie mit
Katharina Dubno nicht nur ihre Wohnung, sondern auch ihr
alltägliches Leben und erlaubten ihr dieses fotografisch festzuhalten.

Flyer, als pdf zum download (673 KB)

Einladung, als pdf zum download (208 KB)


Essay zur aktuellen Situation der dokumentarischen Fotografie

Allgemeine Zeitung Mainz, Silvester-Ausgabe, 31.10.2010

Artikel, als pdf zum download (176 KB)


Interview mit Prof. Stefan Enders in ProfiFoto 1/2011

Interview, als pdf zum download (3,5 MB)


Buchveröffentlichung
»Ein Tag Deutschland / One Day in Germany«

Freelens, (Hrsg.)
640 Seiten, komplett in Farbe, Festeinband
ISBN 978-3-89864-707-6
49,- Euro

432 Fotografen waren eingeladen, an einem Tag Deutschland zu porträtieren. Mit dabei: Judith Wallerius und Melanie Bauer (beide haben vor Kurzem ihr Diplom an der FH Mainz gemacht) sowie Prof.Stefan Enders.

Der 7. Mai war ein ganz gewöhnlicher Freitag. Und doch wird er für lange Zeit in Erinnerung bleiben. Denn an diesem Tag reisten 432 Fotografen durch ganz Deutschland, um festzuhalten, was vor ihrer Kamera geschah: in Schulen und Wohnzimmern, auf Fußballplätzen und Flughäfen, in Parlamenten und Diskotheken. Sie sind über die Dörfer und durch Großstädte gefahren und haben nach Momenten Ausschau gehalten, die dieses Land repräsentieren.

———-

The 7th of May was an ordinary Friday, and yet it will be remembered for a long time. Because on that day 432 photographers travelled throughout Germany with their cameras to capture what took place: in schools and living rooms, on football grounds and airports, in parliaments and discotheques. They travelled through villages and towns and were on the lookout for moments which represent this country.


Buchveröffentlichung
»Stefan Enders FRONTAL«

Moser Verlag, München, 2010
132 Seiten, 57 Abbildungen, Hardcover, Format 29,6 x 26,6 cm,
Text:Deutsch/Englisch,
mit einem Essay von Mathias Haentjes,
ISBN: 978-3-9812344-6-6, 49,00 €
Ab 15. Oktober 2010 erhältlich

Pressetext, als pdf zum download (44 KB)


y space

Photokina-2010-Auftritt

Die Fachhochschule Mainz ist durch die Fotografie wieder auf der Photokina mit einem Stand und einer Ausstellung vertreten: Köln, 21.-26.09.2010, Halle 1 des Bereichs »Academy meets photokina«, Stand Nr. 13
»Academy meets photokina« – feste Größe im Rahmenprogramm der Messe – ist in die nächste Runde gestartet. Studenten und Absolventen von Hochschulen und Akademien aus dem In- und Ausland mit dem Schwerpunkt Fotografie waren aufgerufen, sich um eine der begehrten Standflächen auf der photokina 2010 in der Halle 1 zu bewerben.
Eingereicht werden konnten Projekte, die nicht älter als 1 Jahr sind und die sich unter dem Motto »grenzen.los – Grenzen erkunden, Grenzen erfahren, Grenzen überschreiten« subsumieren lassen. Jetzt hat eine Jury aus den weit mehr als 50 Einsendungen die 22 Hochschulen ausgewählt, die sich und ihre Arbeiten auf der photokina 2010 präsentieren dürfen.
Die FH Mainz ist damit eine der 12 deutschen Hochschulen, die auf der Photokina vertreten sein werden; die Bewerbung erolgte mit dem Foto-Projekt »Auf beiden Seiten der Mauer – 24 Stunden Alltag Israel / Westbank.«


y space

»Stefan Enders FRONTAL«

Ausstellung von Stefan Enders, Professor für Fotografie an der FH Mainz, in der Landesvertretung Rheinland-Pfalz in Berlln
Im Rahmen des 4.Europäischen Monats der Fotografie
www.mdf-berlin.de/ausstellungen/hilights

Laufzeit: 16.10. - 28.11.2010
Eröffnung: 15.10.2010, 19 Uhr
Öffnungszeiten: Mo-So 10-20 Uhr

In den Ministergärten 6
10117 Berlin

Auszüge der Rede von Dr.Enno Kaufhold, als pdf zum download (44 KB)


Buchveröffentlichung »ACHTUNG!NATUR!«

Für den Foto-Wettbewerb »ACHTUNG!NATUR!«, anlässlich des internationalen Fotofestivals 2009 in Zingst hatten sich Studentinnen und Studenten der FH Mainz mit dem Projekt »Der Rhein« beworben. Thao Vu Minh, Lucie Richter und Florian Franke waren in der Ausstellung als auch im Katalog mit Arbeiten vertreten. (Ausstellung und Katalog wurden von Studierenden der FH Münster realisiert, betreut von Prof. Hermann Dornhege.)

132 Seiten, Hardcover, Format 24.5 x 34 cm mit deutschen und englischen Texten

bg_bottom
bottom