Landschaften und mehr
Das Rhein-Main-Gebiet als
Landschaftsraum


Mainzer Betriebe

Täglich wird es mehr als 100.000 Menschen im Vorbeigehen warm um Herz und Magen. Kein Wunder, strömt einem doch aus den knapp 200 Ditsch-Filialen große Urigkeit entgegen. Dass Brezel und Co. heute nach modernsten Fertigungsstandards hergestellt werden, wird niemanden verwundern. Trotzdem räumt ein Blick in die Produktionshalle überraschend drastisch mit dem Image einer gemütlichen Brezelbäckerei auf.

Römheld &Moelle: Eine Eisengießerei in der 5. Generation. Tagsüber wird geformt, gefräst, geputzt und lackiert. Und wenn es Nacht wird, fühlt man sich wie in einem Hollywood-Streifen mit Special-Effects. Es sprühen die Funken und matter Eisenschrott wird zu goldener Schmelze.

Die Mainzer Verkehrsgesellschaft, kurz MVG, hat es geschafft, als innovatives und gewinnbringendes Unternehmen in der modernen Welt bestehen zu können. Doch dafür musste es mit so mancher Tradition brechen. Vor allem die jungen Mitarbeiter bekommen das zu spüren.

Sucht man im Internet nach Steinmetzen in Mainz, findet man an erster Stelle die Sauer GmbH. Das traditionsreiche Unternehmen ist nicht nur weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt; es gibt auch kein anderes Unternehmen, welches das Mainzer Stadtbild so sehr geprägt hat wie die Paul Sauer GmbH und das wird auch so bleiben, denn das Unternehmen expandiert.


Malen mit Licht

Fotografie diesmal ganz anders – nicht das Öffnen des Kameraverschlusses für den Bruchteil einer Sekunde, nicht das »Festhalten« eines Momentes im Ablauf unseres Lebens. Nein – wir haben den Verschluß unserer Kamera, wenn es in der Nacht dunkel genug geworden war, einfach geöffnet – und offen gelassen.
Und dann haben wir angefangen, die Welt, die Gegenstände, die zu Porträtierenden mit Taschenlampen, mit Scheinwerfern, mit Laserpointern oder dem Schein von Feuerzeugen zu beleuchten und damit auf den Film zu malen. Stück für Stück, immer darauf achtend, dass wir uns selbst schnell genug bewegten, um nicht unser eigenes fotografisches Abbild zu hinterlassen, haben wir die Welt mit den »Pinselstrichen« unserer Lampen auf die leere »Leinwand« des Films gemalt. Dabei entstanden Bildwelten, die wir in der uns als »real« erscheinenden Welt bisher so nie vorgefunden haben.


Der Rhein – zwischen Sagen und Alltag

Der Mittelrhein gehört zu den schönsten Flusslandschaften Europas; er wurde, insbesondere seit der Romantik unzählige Male besungen, gemalt und fotografiert. – Die Studenten haben frei gewählte Semesterthemen erarbeitet, die sich mit der Landschaft, den Orten, den Menschen oder auch den Sagen beschäftigen.


Von der Kopie zur Interpretation

Arbeiten namhafter Fotografen der Geschichte standen zur Auswahl. Der erste Teil der Aufgabe bestand im Versuch einer künstlerischen Annäherung – einer Kopie, um den analytischen Blick aber auch um fotografische Techniken, wie das Setzen von Licht, zu schulen. Im zweiten Teil erfolgte eine freie, spielerische Umsetzung und Interpretation.


Diverse Arbeiten aus Seminaren

bg_bottom
bottom