»Zu Tode fotografiert«
Auslands-Projekt Venedig der Fachhochschule Mainz

Ausstellung im PENG, in der alten Werkstatt
Binger Straße 23 / Am Linsenberg (ehemaliges Autohaus Kraft)
55131 Mainz
3.-15. Mai 2013, Öffnungszeiten: Mo-So: 16:00 bis 22:00

VERNISSAGE: Freitag, 3. Mai, 19:00

»Man hat mich zu Tode fotografiert«, sagte die Filmdiva Marlene Dietrich, und ebendieses könnte man auch über die Lagunenstadt Venedig sagen. Die Kamera scheint zur Grundausstattung eines jeden Venedigreisenden zu gehören. Launisch und divenhaft zeigt sich die Stadt dem Besucher, im
November droht sie gar noch mit bis zu hüfthohem Hochwasser.
Studierende der Fachhochschule Mainz gingen gemeinsam mit Fotografie-Professor Stefan Enders und Diplom-Designerin Pamela Oberender auf Exkursion, um sich der Herausforderung zu stellen. Weder von postkartenidyllischen Klischeebildern noch dem zur Reisezeit anstehenden Aqua Alta ließ man sich abhalten; jeder Einzelne widmete sich einem eigenen, spezifischen Fotografieprojekt. Es sind Bildstrecken entstanden, die ein anderes Licht auf Venedig werfen. Oft skurril, verschwiegen, filmisch und humorvoll.

Sonntag, 5. Mai, 20:00:
Filmvorführung des Films »Das Venedigprinzip«, der aktuell in den Kinos läuft.
Er beschreibt den Wandel Venedigs zur Touristenstadt. Ein Requiem auf eine immer noch grandiose Stadt. Ein Lehrstück darüber, wie öffentliches Gut zur Beute einiger Weniger wird. Ein Hohelied auf die letzten Venezianer, ihren Witz und ihr Herz.
https://www.youtube.com/watch?v=9VYn-9tPVd4


Fotoausstellung auf der BUGA:
»Meisterwerke der Region«

Ein anderer Blick auf Sehenswürdigkeiten rund um Koblenz

Dauer der Ausstellung: 28. Mai bis 19. Juni, 09:00 bis 19:00 Uhr
Ort: BUGA Koblenz, Festung Ehrenbreitstein, Blumenhalle Süd (Empore)
Eröffnung: Samstag, 28. Mai 2011, 11:00 Uhr

Studentinnen und Studenten der Fachhochschule Mainz möchten mit Ihnen auf eine Erkundungsreise zu 13 außergewöhnlichen Ausflugszielen rund um die diesjährige BUGA-Stadt Koblenz gehen. Wir freuen uns, Ihnen in Zusammenarbeit mit der IHK Koblenz ungewohnte Aufnahmen von historisch, kulturell und geologisch bedeutsamen Orten in einer Fotoausstellung zeigen zu können. Wenn es sich angeboten hat, haben wir bestimmte experimentelle Techniken angewandt, zum Beispiel nächtliche Langzeitbelichtungen mit künstlichen Lichtquellen oder eine Collage-Technik, die verschiedene Perspektiven in einem einzigen Bild zusammenfügt. Kalkulierte Bewegungsunschärfen entstanden im Vorbeifahren aus dem Zug oder dem Auto. Und die Nähe zu Personen haben wir spürbar gemacht, indem wir bei den Portraits mit Weitwinkelobjektiven gearbeitet haben.
Die Ausstellung zeigt 55 ausgewählte Fotografien.

Die ausgestellten Arbeiten sind auf Initiative der IHK Koblenz im Fotografie-Seminar „Meisterwerke der Region“ im Wintersemester 2010/11 entstanden. Betreuung: Prof. Stefan Enders und Prof. Dr. Thomas Daum, Fachhochschule Mainz, Studiengang Kommunikationsdesign.


Buch-Veröffentlichung:

QUER DURCH EUROPA.
VON ESSEN ÜBER PÉCS NACH ISTANBUL.
DIE DREI EUROPÄISCHEN KULTURHAUPTSTÄDTE 2010

Drei Städte tragen dieses Jahr den Titel als Europäische Kulturhauptstadt, gerade ihre Konstellation ermöglicht einen spannenden Blick auf den Kontinent:
Essen und das Ruhrgebiet als Inbegriff des »alten«, industriellen Europas, als Synonym für Kohle- und Montanindustrie. Pècs – die kleine Stadt im Süden Ungarns, geprägt von ihrer ethnischen und kulturellen Vielfalt mit eine der ältesten Universitäten der Welt. Und schließlich Istanbul – eine Stadt, auf zwei Kontinenten gelegen, zwei unterschiedliche kulturelle Traditionen in sich vereinend, die uns mit den aktuellen Fragen Europas konfrontiert: von der EU-Erweiterung bis hin zur allgemeinen, gesellschaftspolitischen Auseinandersetzung mit den islamisch geprägten Ländern.
Fotografie-Studierende des Fachbereichs Gestaltung der Fachhochschule Mainz haben zusammen mit Lehrenden diese Städte besucht, zusammen präsentieren sie ihre Sicht auf diese Regionen – eine Reise quer durch Europa.

4-farbig, Offset, 170g-Bilderdruck-Papier
144 Seiten, 30 x 23 cm
Zu bestellen unter: shop.designinmainz.de

y space

AUF BEIDEN SEITE DER MAUER –
24 STUNDEN ALLTAG ISRAEL / WESTBANK

Ende November 2008 reiste eine Gruppe von Fotografie-Studentinnen und -Studenten der Fachhochschule Mainz nach Jerusalem. Mit den begleitenden Professoren und Dozenten zusammen wollte man an einem speziellen Tag, in der Tradition vieler großer Fotografie-Projekte, die unterschiedlichsten Facetten des Alltags beleuchten: Auf beiden Seiten der Mauer, in Israel und in der Westbank.
Am Donnerstag, den 27. 11. 2008 fotografierte dann die eine Hälfte der Gruppe westlich der Mauer in Israel, die Andere parallel dazu in der palästinensischen Westbank: Menschen in den jüdischen Vierteln »Nahla‘ ot« und »Mea Sharim« in West-Jerusalem, das Leben im Settlement »Kiryat Arba« bei Hebron, die Athmosphäre in der Stadt Ramallah und im UN-Flüchtlingscamp »Qalandiya« in der Westbank, in dem auf engstem Raum 10.800 Menschen in der nunmehr bereits 4.Generation leben.
Mit Hilfe von Begleitern und Dolmetschern gelang es uns, mit den Menschen in Kontakt zu treten und einen, zum Teil sehr privaten, Blick in deren Alltagsleben zu werfen. Wir hörten Lebensgeschichten, wir durften Menschen zuhause fotografieren; wir waren in Schulen, in Krankenhäusern, in Synagogen und in Moscheen. Wir haben lachende und weinende Menschen gesehen, in Israel und in der Westbank.
Unser Bild ist nicht repräsentativ und auch nicht wissenschaftlich untermauert. Es ist spontan und subjektiv. Aber immer voller Leidenschaft, voller Mitgefühl für die Menschen – auf beiden Seiten.

y space

ESSEN UND DAS RUHRGEBIET

Exkursion im Rahmen des Projektes »Quer durch Europa – Die Europäischen Kutlturhauptstädte 2010: Von Essen über Pécs nach Istanbul«, 2009


y space

PÉCS, UNGARN

Exkursion im Rahmen des Projektes »Quer durch Europa – Die Europäischen Kutlturhauptstädte 2010: Von Essen über Pécs nach Istanbul«, 2009


y space

Istanbul

Exkursion im Rahmen des Projektes »Quer durch Europa – Die Europäischen Kutlturhauptstädte 2010: Von Essen über Pécs nach Istanbul«, 2009

bg_bottom
bottom